Fischerei im Eiderkanal
Steigaalmonitoring in der Kluvensieker Schleuse  

Jörg Schimmler

Zur fischereilichen Nutzung des Eiderkanals

Mitteilungen des Canal-Vereins 26/2007, Seiten 69 bis 86

In künstlichen Wasserstraßen kann die Fischerei nur ausgeübt werden, wenn sie die Schifffahrt nicht behindert. Das galt auch für den 1777 bis 1784 erbauten Eiderkanal. Gegen das 1870 ausgesprochene Verbot jeglicher Fischerei gab es Widerstand, der 1879 zur Wiederzulassung der Fischerei führte. Ihre Geschichte einschließlich der besonderen Entwicklung in der Pachtstrecke unseres Vereins wird in dem Beitrag aus den Mitteilungen des Canal-Vereins eingehend dargestellt.

Jörg Schimmler

Zum Steigaalmonitoring in der Kluvensieker Schleuse 2007 bis 2016

Seit 2007 wird in der Kluvensieker Schleuse des ehemaligen Eiderkanals der Aalaufstieg kontrolliert. Die Ergebnisse sind in dem Bericht zusammengefasst.